Get Adobe Flash player

Ausschreibung

1. TOUR DE ODENWALD 2017


Art der Veranstaltung: Tour de Odenwald, vier ausgeschilderte Rennradstrecken auf den schönen Nebenstrecken des Odenwaldes.
Die Strecken können frei gewählt werden! Es gibt keine Zeitmessung!

Organisation: Berner B3-Events, Ralph Berner, Am Scheuerberg 24, D-64711 Erbach, Tel.: 0177-5841983
Email: berner@kettenblatt.de


Termin: 10. September 2017

Start/Ziel Ort: Sportpark Erbach, Otto Glenz Straße 1, 64711 Erbach

Startzeit: Es kann zwischen 9:00Uhr und 10:00Uhr gestartet werden.
Es gibt keinen offiziellen Start! Der Start erfolgt in kleinen Gruppen/Vereinen oder Teams.

Anmeldung: Onlineanmeldung bis Samstag den 09.10.2017 um 16:00 Uhr möglich
oder am Veranstaltungstag Sonntag den 10.09.2017 von 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr am Sportpark Erbach, Otto Glenz Straße 1, 64711 Erbach


Ausgeschilderte Strecken:

Tour 1 > 57km ca. 1075hm
Tour 2 > 76km ca. 1405hm 
Tour 3 > 88km ca. 1625hm
Tour 4 > 102km ca. 1895hm (wegen Baustellen leicht verändert 17.08.2017)

(Streckenänderungen vorbehalten)

Bewirtung: HSG Erbach, MTB Abteilung TV Dorf Erbach,

Mountainbike Parcour:  10:00 -17:00 Uhr für Kinder und Jugendliche, MTB Abteilung TV Dorf Erbach

Startgeld: Die Teilnahmegebühr mit einer Voranmeldung bis einschließlich 28. August (23:59 Uhr) beträgt 15.00 Euro für Erwachsenen und 10,00 EUR für Jugendliche. Ab dem 29. August werden 3,00 EUR Nachmeldegebühr fällig.
Die Startgelder werden von der Firma raceresult AG eingezogen. Der Veranstalter übernimmt die günstigste Zahlungsmöglichkeit, weitere
Zahlungsmöglichkeiten (Master, Paypal, Sofortüberweisung) werden mit einem Aufpreis angeboten!


Anmeldung: Onlineanmeldung bis Samstag den 09.10.2017 um 16:00 Uhr möglich
oder am Veranstaltungstag Sonntag den 10.09.2017 von 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr am Sportpark Erbach, Otto Glenz Straße 1, 64711 Erbach

Teilnehmer unter 18 Jahre benötigen eine Teilnahme-Erlaubnis ihrer Eltern.

Preise: Für die drei teilnehmerstärksten Teams/Vereine oder Firmen gibt es 4, 6 und 10 Kästen Schmucker Bier zu gewinnen. Hier zählen nur die bis einschließlich 28. August (23:59:59) gemeldeten Starter (Bitte auf die Anmeldung als Team/Verein/Firma) achten. Die Sieger-Ehrung der Teams findet um 14 Uhr in statt.
Unter den Teilnehmern werden wertvolle Sachpreise verlost.

Service und Leistungen:

Online Anmeldung
Verpflegungsstellen auf allen Strecken
Duschmöglichkeiten
Teilnehmer T-Shirt für die ersten 300 vorangemeldeten Fahrer
1 Rosbacher Trinkflasche 0,75
Startnummer


Teilnahmebedingung

Haftungsbeschränkung: Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer Unfall und Haftpflichtversicherung sein. Mit der Anmeldung bestätigt jeder Teilnehmer das Reglement und die Ausschreibung zur Kenntnis genommen zu haben. Bei minderjährigen Teilnehmern bestätigt die Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten, dass der Teilnehmer ausreichend versichert ist und dass er das Reglement zur Kenntnis genommen hat. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer erklärt weiter, dass sein Trainings- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Wettkampfes entspricht. Eine Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Schüler und Jugendliche dürfen an der Veranstaltung teilnehmen. Hier muss dem Veranstalter jeweils eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten schriftlich vorliegen. Auf der Strecke besteht absolute Helmpflicht! Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter, gleich aus welchem Rechtsgrunde, bestehen nur, soweit dem Veranstalter Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Dies gilt nicht bei schuldhaften Pflichtverletzungen, die zu einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit führen. Wird leicht fahrlässig eine Pflicht verletzt, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens begrenzt.

Bezeichnung der Risiken: Der Teilnehmer weiß und ist sich voll der Gefahren bewusst, welche mit der Ausübung von Extremsportarten, insbesondere Mountainbiking, verbunden ist, wie z.B. die durch Ermüdung bewirkten Gefahren während des Wettkampfs. Der Teilnehmer anerkennt, dass mit dem Anstreben ausgezeichneter Leistungen ein Risiko verbunden ist, welches darin besteht, dass die physischen Fähigkeiten bis zum absoluten Limit gestreckt werden müssen. Der Teilnehmer weiß und akzeptiert für sich, dass mit der Ausübung eines solchen Wettkampfsports Leben und körperliche Sicherheit gefährdet sein können. Das beinhaltet Gefahren für jedermann im Wettkampfbereich, insbesondere aus Umweltbedingungen, technischen Ausrüstungen, atmosphärischen Einflüssen, Gefahren von öffentlichen Straßen, sowie natürlichen und künstlichen Hindernissen. Der Teilnehmer akzeptiert, dass im Falle des Befahrens von öffentlichen Straßen die Regeln der Straßenverkehrsordnung gelten. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass die Sorgfalt des Veranstalters bei der Erfüllung von Verkehrssicherungspflichten hinsichtlich der Sicherheit der Strecke sich billigerweise nur auf vorhersehbare Risiken erstrecken kann. Das heißt zugleich, dass gewisse Abläufe nicht immer vorausgesehen oder unter Kontrolle gehalten werden können. Es ist daher akzeptiert, dass der Veranstalter nicht verpflichtet ist, Maßnahmen zu ergreifen, die nicht mehr in einem angemessenen Verhältnis zu der Wahrscheinlichkeit und dem Ausmaß eines etwaigen Schadens stehen. Dabei ist entscheidend die pflichtgemäße Betrachtung des Veranstalters vor der Veranstaltung.

Risikobereitschaft: Der Teilnehmer erkennt mit dem Start Eignung und Zustand der Wettkampfstrecke an. Der Teilnehmer übernimmt mit voller Absicht etwaige Risiken und Gefahren für sich, auch solche, die aus einer etwaigen Unterschätzung des Schwierigkeitsgrades der Strecke für sich selbst resultieren. Der Teilnehmer ist für die von ihm verwendete Ausrüstung und die Wahl und Bewältigung der Fahrlinie selbst verantwortlich.

Ordnungsdienst: Vom Veranstalter eingesetzte und entsprechend kenntlich gemachte Hilfskräfte. Den Anweisungen der Ordnungskräfte ist unbedingt Folge zu leisten!

Sicherheit:
Es besteht absolute Helmpflicht, die Fahrräder müssen in technisch einwandfreien Zustand sein. Bei Stürzen sind die Teilnehmer verpflichtet sich gegenseitig Hilfe zu leisten.

Abbruch der Veranstaltung: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei sehr schlechter Witterung im ärztlichen Notfall oder höherer Gewalt eine Unterbrechung bzw. einen Abbruch des Rennens anzuordnen. Die Teilnehmer haben in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung der bezahlten Startgebühr. Streckenänderungen – auch kurzfristig – sind zu akzeptieren.

Fotografie und Video: Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass Bilder und Videos der Veranstaltung im Internet veröffentlicht werden und zu weiteren Werbezwecken im Rahmen der B3-Events Veranstaltungen verwendet werden dürfen. Der Veranstalter verpflichtet sich, das Bildmaterial nicht in unerlaubten, herabwürdigenden, anstößigen oder politischen Zusammenhängen zu verwenden oder das Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Person(en) zu verletzen.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Tourismus Odenwald: http://www.tourismus-odenwald.de

Hotels und Pensionen:
Hotel Wappenstube 64711 Erbach www.wappenstube.de
Hotel Drei Hasen 64720 Michelstadt www.dreihasen.de








 










Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner